Servitenkirche

Servitenkirche
f
Церковь ордена сервитов
одна из немногих церквей в Вене, сохранивших свой первоначальный облик периода раннего барокко. Служила образцом при создании церквей св. Карла и св. Петра. Построена в 1670, башни в 1756
см. тж. Barock

Австрия. Лингвострановедческий словарь. . 2003.

Игры ⚽ Нужна курсовая?

Смотреть что такое "Servitenkirche" в других словарях:

  • Servitenkirche — Historische Ansicht der Servitenkirche Servitenkirche (2008) Die Servitenkirche in Wien ist ein barocker Sakralbalbau aus dem 17. Jahrhundert, der zum architektonischen V …   Deutsch Wikipedia

  • Servitenkirche (Innsbruck) — Servitenkirche Die Servitenkirche zum Hl. Josef mit angeschlossenem Kloster der Serviten ist eine Kirche in der Maria Theresien Straße in Innsbruck. Die Gründung fiel in die Jahre 1613 bis 1616, das Kloster wurde von der Witwe Erzherzog… …   Deutsch Wikipedia

  • Servitenkirche (Wien) — Historische Ansicht der Servitenkirche Servitenkirche (2008) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Johannes-Nepomuk-Darstellungen in Wien — Der 1729 heilig gesprochene Johannes Nepomuk gilt nach Maria und Josef als der am dritthäufigsten dargestellte Heilige in Österreich.[1] Johannes Nepomuk Darstellungen in Wien gibt es an zahlreichen Standorten. Schon nach der Pestepidemie in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Roßau (Wien) — Roßau Wappen Karte Roßau war bis 1850 eine eigenständige Gemeinde (Vorstadt) u …   Deutsch Wikipedia

  • Stadtdekanat 8/9 (Erzdiözese Wien) — Das Stadtdekanat 8/9 ist ein Dekanat im Vikariat Wien Stadt der römisch katholischen Erzdiözese Wien. Es umfasst sieben Pfarren im 8. Wiener Gemeindebezirk Josefstadt und 9. Wiener Gemeindebezirk Alsergrund mit rund 31.000 Katholiken. Von den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Frohnleiten — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Frohnleiten enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Frohnleiten im steirischen Bezirk Graz Umgebung, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch Verordnung… …   Deutsch Wikipedia

  • Rossau (Wien) — Rossau Wappen Karte Rossau[1] (bis 1999 amtlich: Roßa …   Deutsch Wikipedia

  • Francesco Martinelli — Franz Martinelli oder Francesco Martinelli (* 1651 am Comer See; † 28. Oktober 1708 in Wien) war ein in Italien geborener österreichischer Architekt. In 1683 lieferte er sein Meisterstück als Baumeister in Wien ab. Er beteiligte sich am Bau der… …   Deutsch Wikipedia

  • Filiberto Lucchese — Brigittakapelle, 1650/51 Palais Abensperg Traun, ab 1651 …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Martinelli — oder Francesco Martinelli (* 1651 am Comer See; † 28. Oktober 1708 in Wien) war ein in Italien geborener österreichischer Architekt. In 1683 lieferte er sein Meisterstück als Baumeister in Wien ab. Er beteiligte sich am Bau der Peterskirche, der… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»